Liebe fluglärmgeschädigte Mitbürger/Innen,nehmen sie Nachtfluglärm nicht mehr "einfach" hin - melden Sie uns die nächtlichen Überflüge. Es handelt sich um "kalte Enteignung". Ihre / unsere Gesundheit hat Vorrang vor rein wirtschaftlichen Interessen.
Nur mit Ihren Beschwerden und unserer Forderung eines Nachtflugverbotes europaweit kommen wir diesem Ziel näher. Wir veröffentlichen gerne Leserzuschriften, die uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden.

Herr Schumacher aus Hennef hat eine Tabelle mit Nachtflügen der Jahre 2010 und 2011 erstellt, wo Köln/Bonn den traurigen Spitzenplatz in der sensiblen Kernzeit 0-5 Uhr belegt:

Image

Übersicht der über 2 Mio. Flugbewegungen an allen deutschen Verkehrflughäfen:

Image

Weiterer Schrift- bzw. Mailverkehr vom 20.03.2012 von einem Bürger mit schlaflosen Nächten:

Am 20.03.2012 um 01:16 Uhr wurde Herr NN. durch ohrenbetäubenden Lärm aus dem Tiefschlaf gerissen und stellte fest, dass sein Haus in Rösrath-Forsbach von einem langsam fliegenden Großraumflugzeug in niedriger, absolut unakzeptabeler Höhe überflogen wurde. Herr NN. sandte sogleich an das zuständige Dezernat "Luftverkehr" an den zuständigen Mitarbeiter Herrn Bierwirth eine E-Mail:

An: Bierwirth, Eduard vom Dezernat 26 - Luftverkehr -

1. Mail > Betreff: Beschwerde wegen niedrig fliegendem Flugzeug über Forsbach am 23.03.2012 um 01:16 Uhr

Sehr geehrter Herr Bierwirth,

ich möchte hiermit einen Verstoß gegen die Flugregelungen des Flughafens Köln-Bonn melden.

Heute Nacht um 01:16 überflog ein langsam fliegendes Großraumflugzeug in niedriger Höhe den nördlichen Ortsrand von Rösrath-Forsbach und verursachte dabei einen erheblichen Lärmpegel.

Ich bitte Sie, diesem Verstoß nachzugehen und mich vom Ergebnis ihrer Nachforschungen in Kenntnis zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen,

NN. aus Rösrath-Forsbach

Herr Bierwirth antwortete nicht. Stattdessen antwortete eine Mitarbeiterin des Dezernates "Luftverkehr" und belehrte NN. vollkommen unprofessionell und wollte Ihn eigentlich nur abwimmeln :

2. Mail Frau Schneider, Nadine schrieb:
Bezug nehmend auf Ihre Beschwerde vom 20.03.2012 möchte ich Sie bitten, sich mit der Deutschen Flugsicherung GmbH (DFS) in Verbindung zu setzen. Diese ist allein zuständig für die Streckenführung in der Bundesrepublik Deutschland. Unter der Rufnummer 02203/5707120 kann Sie der zuständige Sachbearbeiter bei der DFS bezüglich der Flugrouten und Flughöhen der den Flughafen Köln/Bonn an- und vom Flughafen Köln/Bonn abfliegenden Luftfahrzeuge informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag, Nadine Schneider
Bezirksregierung Düsseldorf
Dezernat 26 - Luftverkehr -
Am Bonneshof 35
40474 Düsseldorf

3. Mail

Gesendet: Dienstag, 3. April 2012 14:48 An: Schneider, Nadine
Betreff: Re: AW: Beschwerde wegen niedrig fliegendem Flugzeug über Forsbach um 01:16 Uhr

Sehr geehrte Frau Schneider,
ich bin verwundert, dass die zuständige Abteilung der Bezirksregierung sich als nicht zuständig erklärt und mich stattdessen von Hinz nach Kunz schicken will. Seien Sie dann bitte so freundlich, mich in Zeiten der digitalen Kommunikation mit einem namentlich greifbaren Ansprechpartner der DFS und einer Email-Adresse zu versorgen. Im übrigen - falls Sie meine Email genau durchgelesen habe - war ich nicht auf der Suche nach Informationen über Flughöhen, sondern um die Entgegennahme einer Beschwerde hinsichtlich einer nicht eingehaltenen Flughöhe und Flugzone.
Mit freundlichen Grüßen, NN aus Rösrath-Forsbach

4. Mail
Von: "Schneider, Nadine"
Datum: Di, 3.04.2012, 14:53
Cc: "Klinger, Ulf"
"Bierwirth, Eduard"

Sehr geehrter Herr NN,
der zuständige Sachbearbeiter bei der DFS, Herr Leyendecker, ist unter der Mailadresse peter.leyendecker@dfs.de sowie unter der Ihnen in vorhergehender Mail mitgeteilten Rufnummer direkt erreichbar. Ich werde mich nunmehr Ihrer Beschwerde annehmen und mit den Informationen der Deutschen Flugsicherung GmbH auf Ihre Anfrage zurückkommen.
Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Nadine Schneider

Bezirksregierung Düsseldorf
Dezernat 26
- Luftverkehr -
Am Bonneshof 35
40474 Düsseldorf

Wir halten Sie über weitere Antworten aus Düsseldorf auf dem Laufenden. - der Webmaster-